Wir unterstützen Sie

Haben Sie Fragen?

Häufig gestellte Fragen und ihre Antworten dazu finden Sie hier

FAQ - Ihre Fragen werden hier beantwortet

Wo werden die MIAG-Maschinen produziert?

Die MIAG-Maschinen werden auf den hochautomatisierten Produktionsstraßen (Laserschneiden, Schweißroboter) unseres türkischen Partnerbetriebes gefertigt und in unserer Montagehalle am Standort in Lonnerstadt fertig montiert.

Wie lange sind die Lieferzeiten für MIAG-Maschinen?

Lieferzeiten können nicht pauschal angegeben werden. Nach Bestelleingang wird zunächst eine Zeichnung der Maschine zur Freigabe durch den Kunden angefertigt.

Erst nach Eingang der Freigabe wird die Maschine in die Produktionsplanung aufgenommen, die tatsächliche Lieferzeit richtet sich dann nach der Auslastung der Fertigung sowie nach der Verfügbarkeit von Anbauteilen wie Motoren und Sensoren.

Wie läuft die Ersatzteilversorgung?

Am Standort Lonnerstadt gibt es ein Ersatzteillager mit den gängigsten Ersatz- und Verschleißteilen.

Anbauteile wie Motoren und Sensoren werden bei Bedarf direkt von den Lieferanten abgerufen.

Alle anderen Ersatzteile, die aus dem Produktionswerk stammen, werden per Spedition oder in dringenden Fällen innerhalb kürzester Zeit per Luftfracht geliefert.

Wie bekomme ich einen Zugang zum MIAG-Kundenportal?

Zugang erhalten alle MIAG-Kunden ab März 2022 automatisch, sobald ein neuer Auftrag eingeht.

Für die Anmeldung ein Benutzername sowie ein persönliches Passwort notwendig.

Für welche Produkte sind die MIAG-Maschinen geeignet?

Grundsätzlich sind die Maschinen aus den Bereichen Reinigung und Vermahlung auf die Verarbeitung von Getreide bzw. Mehl ausgelegt.

Die Anwendung in anderen Branchen bzw. mit anderen Produkten ist aber nicht ausgeschlossen, bedarf jedoch einer Einzelfallprüfung.

Produkte aus dem Bereich Handling sind vielseitig einsetzbar.

Welche Dokumente liefert die MIAG-GmbH mit den Maschinen?

MIAG liefert grundsätzlich eine Betriebsanleitung, CE-Konformitätserklärung, ATEX-Konformitätserklärung sowie eine Lebensmittel-Konformitätserklärung.

Insofern an der Maschine Fremdbauteile (z.B. Motoren) verbaut sind, sind auch die Unterlagen des Zulieferers Bestandteil der Dokumentation.

Die Dokumentation wird grundsätzlich digital (E-Mail oder MIAG-Kundenportal) zur Verfügung gestellt.

Konnten wir Ihre Fragen an dieser Stelle noch nicht beantworten? Dann finden Sie hier Ihren richtigen Ansprechpartner bei uns.

MIAG GmbH

Mühlgasse 33
91475 Lonnerstadt

Tel: 09193 - 50734-10
Fax: 09193 - 50734-29
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Informationen

CE-Kennzeichnung, Explosionsschutz, geeignet für Lebensmittelkontakt
Unser Standard

© MIAG GmbH. Alle Rechte vorbehalten.